Ein unvergesslicher Pokalabend

Nun ist das Jahr schon fast vorbei aber eine Woche nach dem tollen Pokalsieg gegen die Frankfurter Eintracht und dem anschließenden Traumlos gegen den FC Bayern München, hat sich meine Anspannung, Vorfreude, Nervosität und Sprachlosigkeit noch nicht ganz gelegt. Warum denn auch ?!

Wenn ich diesen Abend Revue passieren lasse, dann waren dass eine Menge Highlights: Pünktlich zum Spiel hatten wir unsere neuen Fanschals um den Hals hängen (einen riesigen Dank an unser Mitglied Vera, die Dinger sehen fantastisch aus!), wir sahen alle ein tolles Fußballspiel mit einem anschließenden Elfmeterkrimi, im Klömpchensklub war nach der Auslosung Karneval und ich fiel um 3:15 Uhr aus’m Knipp.

Einfach nur ein geiler Schal!

Einfach nur ein geiler Schal!

Am nächsten Tag stand das Telefon nicht still. »Glückwunsch zum Sieg und geiles Los!« und »Die Bayern schlagt Ihr auch noch ein drittes Mal!« war der allgemeine Tenor. Ich musste korrigieren, schließlich gewannen wir auch das Ligaspiel in der Saison 2006/2007 am heimischen Tivoli. Welcher Verein auf der Welt hat bitte so eine Bilanz gegen den deutschen Rekordmeister wie die Alemannia ?!
Fest steht: Die Pokalerfolge und das anstehende Heimspiel gegen den FC Bayern Ende Januar haben uns definitiv die Saison gerettet. Wir sind noch nicht über den Berg aber es hilft doch sehr, einfach mal wieder etwas ruhiger schlafen zu können und den handelnden Personen in der Geschäftsführung sowie den unterstützenden Gremien mehr Zeit und Spielraum zu geben.

Die neue Mannschaft um Peter Hyballa und Eric van der Luer hat mehr abgeliefert als vor der Saison erwartet wurde. Die vom Sportdirektor Erik Meijer geforderten Tugenden Leistung, Wille, Leidenschaft und Kampf wurden eindrucksvoll auf dem Rasen umgesetzt. Daher an dieser Stelle ein Danke, Danke lieber Erik!

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011! Möge auch die Rückrunde uns so begeistern wie die Hinrunde und sich die Mannschaft ihre Leistungen belohnen und vom Verletzungspech verschont bleiben.

In diesem Sinne: Heya Heya Alemannia!
Euer Fritz

Über Friedrich

Friedrich ist eines der Gründungsmitglieder der Sportfreunde Kaiserstadt. 2013/2014 war er zudem im Vorstand der FAN-IG aktiv.
Dieser Beitrag wurde unter Alemannia Aachen, Klömpchensklub, Pokal, Tivoli abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.